Workshop “Der bewegte Hund”

Das war mal wieder ein toller Nachmittag, ich war mit Frauchen und Herrchen bei einem Workshop von Friedwart und Steffi bei dem es um den physiologischen Nutzen von Bewegungsabläufen an Sportgeräten (wie man sie unter anderem beim Agility nutzt).
Es war also eine Art Bodybuilding für Fellnasen. Was mir allerdings ein Rätsel geblieben ist, ist warum ich immer alles “langsam” machen soll, ich bin doch kein Welpe mehr.
Also Frauchen und Herrchen sagten auf jeden Fall, das sie viel neues über die Kräftigungsmöglichkeiten der kleinen Muskelgruppen, die den gesamten Bewegungsaperat stützen gelernt haben. Und auch der positive Nutzen zur Steigerung der Beweglichkeit war ein wesentlicher Punkt des Workshops.

Viel wichtiger für mich war allerdings, das ich meinen Kumpels richtig viel Spass haben konnte.

20130909-073809.jpg

Auf Geräten wie einem Wackelbrett kann man sehr gut den Gleichgewichtssinn trainieren.

20130909-073944.jpg

Auch Gerätschaften aus dem Alltag wurden zum Training herangezogen, hier zum Beispiel ein Höckerchen für Liegestütz.

20130909-074138.jpg

Auch das springen durch einen Reifen, oder über ein anderes Hinderniss will gelernt sein.

20130909-074330.jpg

Ein Tisch kann aber nicht nur zum langsamen bergauf- und bergabgehen genutzt werden, nein auch so kann man viel Spass damit haben.

20130909-074916.jpg

Hürden und Leitern als Koordinationstrainingsmittel

20130909-075215.jpg

20130909-075733.jpg

Friedwart, unser Workshopleiter hat uns immer zusammen mit seiner Assistentin Steffi hat uns immer erstmal gezeigt, worauf es bei den einzelnen Übungen ankommt.

Ich jedenfalls habe jetzt einen tollen Trainingsplan, um mich so richtig fit zu halten.

Euer Keks

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Familientreffen

Wie ich ja schon schrieb sind wir zum Familientreffen hierher gereist.
Ich möchte euch gerne mal einen Eindruck von dem Gewusel vermitteln, das hier geherrscht hat.
Aus allen der 12 Würfe waren Vertreter da, und alle waren richtig gut drauf.

Zusammen ging es auf eine gemeinschaftlich Gassirunde.

20130826-073851.jpg

Inklusive einem Familienbad im Neetzekanal.

20130826-074254.jpg

Ein Familienfoto durfte natürlich auch nicht fehlen.

20130826-074532.jpg

Das war ein ganz schön langer Tag für mich, jeden begrüssen und hier und dort ein Schwätzchen halten. Davon werde ich bestimmt noch ein paar Nächte träumen.

Euer Keks.

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Meine Tante Lexie

Wie ich schon erwähnte, habe ich unter anderem eine meiner Tanten getroffen.

Darf ich vorstelle? Lexie, meine Tante.

20130825-223133.jpg

Sie wohnt zusammen mit ihrem Halbbruder Joker in Brühl bei Heidelberg.

Ausserdem habe ich heute zwei meiner Schwestern wiedergetroffen, Momo (sie lebt in Hamburg) und Faith (die in Neumünster wohnt). Na habe ich nicht zuckersüsse Schwestern?

20130825-224206.jpg

Euer Keks.

Posted in Uncategorized | 3 Comments

Ausflug an die Elbe

Hi,
hier ein Kurzbericht von meinem Familientreffen in Brietlingen.
Gestern war erstmal Autofahren angesagt. Am frühen Abend waren wir dann zusammen Claudia und Joker (die ich beide schon vom Bürstelseminar kenne) mitsamt ihrer Familie bei Amy zum grillen eingeladen und es war ein sehr schöner Abend.
Ich habe meine Mama Audry und meine Ziehonkels und -tanten Humphry, Jeanie und Hayley wieder getroffen. Und vor allem habe ich noch eine neue interessent Bekanntschafft gemacht, zusammen mit Joker war auch Lexie da, seine kleine Halbschwester, und ihr werdet es kaum glauben, aber das ist meine Tante. Ich werde euch später noch ein Bild einstellen.

Heute gab es dann erstmal mit Frauchen und Herrchen einen kleinen Ausflug nach Lauenburg an die Elbe.

Euer Keks.

20130825-140301.jpg

20130825-140430.jpg

20130825-140519.jpg

Heute Nachmittag ist dann das grosse Familientreffen angesagt.

Bis später euer Keks

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Mal richtig relaxen (oder Physiotherapie für den Sportkeks)

Letzten Montag habe ich einen ganz lieben Hausbesuch bekommen.
Die Steffi, das ist das Frauchen von meinem Mini-Gang Kumpel Friedwart, stand vor der Tür. Ihr könnt euch ja nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe.

Das beste war ja, das du alleine für mich gekommen ist, nur um mich zu beknuddeln. Sie hat jedes einzelnen Gelenk und Wirbelchen, Sehnchen und Muskelchen genaustens untersucht und begutachtet.

Zu meinen beiden Zweibeinern hat sie dann noch gesagt, das alles mit mir in Ordnung sein. Ich müsste halt noch ein paar mehr Muskeln aufbauen. Aber das kommt wohl ganz von alleine.

So eine ordentliche Massage ist echt was feines, ich glaube sowas brauche ich jetzt öfters.

Wer sich von euch auch mal so ein wenig Wellness gönnen möchte, dem empfehle ich mal bei Steffi’s Webseite vorbeizuschauen.

euer völlig entspannter Keks

Posted in Allgemein, Gesundheit | 1 Comment

Powershopping

Morgen,
eigentlich wollte ich euch erst noch von anderen Ereignissen berichten, die sich letzte Woche zugetragen haben.
Aber das hier hat erstmal vorrang.

Gestern Morgen gab es erstmal eine schöne Waldrunde, bei der ich mit einer meiner Freundinnen, der Amy (eigentlich heissen die meisten meiner Freundinnen Amy, was manchmak sehr verwirrend ist), ganz herrlich rumtoben konnte.
Also ein perfekter Start in den Sonntag.

Gegen Mittag ging dann plötzlich alles ganz schnell, ab ins Auto und losfahren. Wir sind zum neuen Zuhause von Odile (der kleinen Pudeldame von Frauchens Schwester) gefahren. Mit der kann ich auch ganz gut, nur als ich mir einen schönen Platz zum Ausruhen gesucht habe hat sie mich ein wenig angeranzt, von wegen “Das ist aber mein Sofa” und “Das ist ganz alleinen mein Bett,komm dem bloss nicht zu nahe”. Und das, wo ich ihr bei mir Zuhause immer alles erlaube, Frauen hat. Ich habe dann aber doch einen ganz coolen Platz zum chillen am Fenster gefunden.

Wie wichtig das ausruhen war habe ich gemerkt, als wir Nachmittags weiter gefahren sind. Wir sind nach Holland gefahren ,nur diesmal gab es kein Meer, sondern es ging nach Roermond ins Shoppingcenter. Ich sag jede Menge Menschen (wenig Hunde), jede Menge Geschäffte mit unzähligen Klamotten (aber überhaut nix in meiner Grösse).

Auch wenn ich nichts für mich gefunden habe, so war es aber doch sehr spannend den vielen Menschen bei ihrem bunten Treiben zuzuschauen. Das war ein Gewusel, sag ich euch.
Ab und an kamen Kinder und auch grosse Menschen vorbei und ich hörte solche Sätze wie “Oh schau mal ein Mädchen”, “… niedlich…” oder “…süss…”. Einige Leute haben mich aber auch anständig begrüsst, so wie sich das gehört. Herrchen und Frauchen meinten, ich hätte das alles ganz super gemacht und sie wirkten ein wenig stolz.

Es war zwar sehr interessant, das alles zu sehen, aber auch sehr ermüdend. Als wir endlich wieder am Auto waren habe ich mich gleich mal für ein Nickerchen zusammengerollt.

Fotos gibt es leider keine, werde aber dran denken beim nächsten mal welche zu machen, den ein nächstes mal wird es bestimmt geben. Denn bevor ich alleine zu Hause bleibe bin ich doch lieber mit meinen Zweibeinern zusammen auf Tour.

Ein herzliches “WUFF”,
euer Keks

Posted in Allgemein | Leave a comment

Beardiegrube

Heute möchte ich euch ein Bild von meinem Kumpel Gino zeigen, der hat eine dermassen nobele Beardiegrube, das kann ich euch einfach nicht vorenthalten.

Gino's Platz unter Palmen

So lässt sich ein Sommer aushalten!

Na das nenne ich mal stilvoll, eine kühle Kuhle unter Palmen.

Euer Keks

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Bürstelseminar

Am Samstag haben meine beiden Haushälter mich ins Auto gepackt und sind mit gen Essen gefahren.

Ich habe euch einfach mal ein paar Bilder mitgebracht

Ich dachte zuerst es was soll das denn?
Aber es war eher ein Wellnes Tag für mich so mit chillen und gekrault werden, Kumpels treffen und einen schönen Spaziergang machen.

Euer Keks

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Trap, trap, trap

So, bevor ich jetzt ganz ins Sommerloch falle (obwohl so ein kühles Sommerloch hat schon was) wird es wieder Zeit, euch ein wenig von mir zu berichten.

Bis vor ein paar Wochen hiess es immer “Keks, du darfst hier nicht alein runtergehen”.
Gemeint war des Abgang zum Keller, wo es immer so schön kühl und ruhig ist. Die Kellertreppe war immer mit einem kleinen Törchen versperrt (als wenn ich das nicht aufbekommen hätte, wenn ich gewollt hätte). Aber die Absperrung ist nun nicht mehr, so dass ich jederzeit ungehindert den Keller zum Chillen nutzen kann, und das ist genial (halt doch ein Sommerloch).

Einen Sache hat mich aber immer noch gestört, denn es gibt immer noch eine Treppe, die mit einem kleinen Brettchen versperrt ist und die ich nicht rauf darf, diese Treppe führt nach oben, dorthin, wo Frauchen und Herrchen abends immer hin verschwinden. UND DAS OHNE MICH!!!

Vor ein paar Tagen habe ich mir dann mal ein Herz gefasst und bin den beiden ganz gefolgt, leise wie ein Indianer bin ich die Treppe hoch (das Brettchen davor, da kann ich einfach so drübersteigen), doch dann ist es passiert. Auf dem doofen Holzboden war es dann aus mit dem Indianerschleichen, “trap, trap, trap” und das Herrchen guckt um die Ecke.
Mist ertappt. Aber die Gelegenheit hab ich mir nicht nehmen lassen noch ne schnelle Runde durchs Schlafzimmer zu drehen. Dann bin ich artig zusammen mit Herrchen wieder die Treppe runter. Die Nacht habe ich dann mal wieder alleine verbracht. Aber jetzt kenn ich wenigstens euer Versteck und für nächste mal ziehe ich mir halt Socken an, damit es kein “trap, trap, trap” mehr gibt.

Euer Keks

Posted in Allgemein | Leave a comment

Der Schatz im Silbersee

Heute war ich mal auf Karl May’s Spuren unterwegs.
Herrchen ist mit mir zum Silbersee gefahren, damit ich da mal nach dem Rechten schauen kann.

20130609-201246.jpg

Über verborgene Pfade ging es durch den Wald

20130609-201412.jpg

Naja, so ganz alleine waren wir ja nicht. So manchen Jogger und Radfahren haben wir schon getroffen und auch den ein oder anderen Hund trafen wir. Als wir aber den See endlich erreichten waren wir für uns allein.

20130609-201820.jpg

Na dann wollen wir mal schauen ob es hier einen Schatz im See finden.

20130609-202309.jpg

Huhu doch ganz schön tief! Da schaue ich doch mal lieber vom Rand ob ich was sehe.

20130609-202730.jpg

20130609-202739.jpg

Moment ist da was? Da glitzert doch was!

20130609-203038.jpg

20130609-203057.jpg

Gleich habe ich dich.

20130609-203123.jpg

Ne ohne mich schnell wieder raus!

20130609-203426.jpg

20130609-203436.jpg

20130609-203445.jpg

Genug Abenteuer für einen Tag. Jetzt reicht mir aber ein einfacher Spaziergang. Im Garten habe ich noch einen eigenen Schatz verbuddelt, den grab ich gleich mal aus.

So dann bis dem nächst, euer Keks.

Posted in Uncategorized | Leave a comment